wza_745x990_616407.jpeg
Christina Rau unterstützt die Organisatoren des Festivals „Wuppertal hilft“ um Stefan Mageney.

Christina Rau unterstützt die Organisatoren des Festivals „Wuppertal hilft“ um Stefan Mageney.

Andreas Fischer

Christina Rau unterstützt die Organisatoren des Festivals „Wuppertal hilft“ um Stefan Mageney.

Wuppertal. Jetzt ist es offiziell: Der Erlös des 6. Benefiz-Festivals "Wuppertal hilft" am 6. Februar wird geteilt. Die eine Hälfte geht an die Aktion Kindertal, die andere Hälfte soll den Erdbeben-Opfern von Haiti zugute kommen. Das teilte Festival-Mitorganisator Stefan Mageney heute der WZ mit.

Die Einnahmen aus dem Ticketverkauf für das Konzert - es steigt ab 18 Uhr in der Uni-Halle - werden wie im Vorjahr von der Bethe-Stiftung verdoppelt. Damit der für Haiti bestimmte Anteil auch wirklich bei den Bedürftigen ankommt, haben sich die Festival-Organisatorin prominente Unterstützung gesichert: Christina Rau, Botschafterin der Kindernothilfe, will den Wuppertalern ein konkretes Projekt vermitteln, in das die Festival-Gelder fließen sollen. fl

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer