wza_400x295_691654.jpg
Bekim Kastrati (rechts) hat unter anderem bei Fortuna Düsseldorf gespielt.

Bekim Kastrati (rechts) hat unter anderem bei Fortuna Düsseldorf gespielt.

Christof Wolff

Bekim Kastrati (rechts) hat unter anderem bei Fortuna Düsseldorf gespielt.

Wuppertal. Der ehemalige albanische Nationalspieler, Bekim Kastrati, kommt zum WSV. Der 31-Jährige hat einen Vertrag bis 2012 unterschrieben und erhält die Rückennummer 9. Zuvor spielte Kastrati beim Bonner SC, Dynamo Dresden, Fortuna Düsseldorf, Eintracht Braunschweig und Borussia Mönchengladbach.

Laut WSV-Manager Markus Bayertz ist der 31-Jährige "genau der erfahrene Sturmführer, den wir noch gesucht haben. Ein Spielertyp, der weiß, wo das Tor steht, und unsere erfahrene Achse perfekt ergänzt." Bekim Kastrati sagte: "Ich weiß, dass sich das Wuppertaler Publikum nach Toren sehnt. Ich werde alles tun, um die Hoffnungen zu erfüllen und beim WSV eine Heimat zu finden."

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer