Wie der Fußball-Regionalligist mitteilt, hat Mandt einen Vertrag für ein Jahr erhalten und wird die Nummer 6 tragen.

WSV Logo  NEU (von Julia Koch)
$caption

$caption

Wuppertaler SV

Wuppertal. Am Wochenende hat Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV die Verpflichtung von André Mandt bekannt gegeben. Der 23-Jährige wechselt vom Südwest-Regionalligisten TSV Steinbach ins Tal der Wupper. Wie der WSV weiter mitteilt, hat Mandt einen Vertrag für ein Jahr erhalten und wird die Nummer sechs auf dem Trikot tragen.

Insgesamt kommt Mandt in seiner bisherigen Laufbahn auf mehr als 70 Spiele in der vierten Liga, gleichwohl er in der vergangenen Saison beim TSV nur elf Mal in Liga und Pokal eingesetzt worden war. Aus seiner Zeit beim 1. FC Saarbrücken kann der agile Sechser auf immerhin zwölf Einsätze in der dritten Liga zurückblicken.

Mandt ist gebürtiger Kölner und hat in seiner Jugendzeit hauptsächlich bei Bayer Leverkusen gespielt. Laut Internetportal transfermarkt.de kam er als Juniorenspieler zudem zu Einsätzen in der deutschen U17-Nationalmannschaft. Bei der Werkself fungierte er sowohl in der U19 als auch in der zweiten Mannschaft als TeamKapitän.

„Die Gespräche mit dem Trainer und dem sportlichen Leiter des WSV haben mich überzeugt. Mir wurde das Gefühl vermittelt, dass ich gebraucht werde. Das ist mir persönlich wichtig. Ich freue mich auf die neue Herausforderung und brenne auf eine erfolgreiche Saison für Rot-Blau“, lautet das offizielle Statement von Mandt, der vor einem Jahr vom Saarbrücken zum TSV gewechselt war, zu seinem jetztigen Wechsel zum WSV in die Regionalliga West. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer