WSV Logo
$caption

$caption

Wuppertaler SV

Wuppertal. Die Bundesliga-U19 des Wuppertaler SV hat die A-Jugend-Hallenstadtmeisterschaft im Fußball gewonnen und damit ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigt. Im Finale setzte sich der Favorit, der bis auf ein 2:2 im ersten Turnierspiel gegen den TSV Ronsdorf schadlos durch das Turnier marschierte gegen den überraschend starken SV Bayer mit 6:3 durch. Dritter wurde der aktuelle der Cronenberger SC.

Der Tabellenführer der A-Jugend-Leistungsklasse stellte mit Nikolas Kaiser (acht Treffer) auch den Torschützenkönig. Die A-Jugend-Stadtmeisterschaft bildete am Sonntagabend den Abschluss des dreitägigen Wuppercups auf Kunstrasen in der Bayer-Halle.

Die Turnierserie hatte Jörg Wolff (ICG) nach der Premiere im Vorjahr zum zweiten Mal ausgerichtet. Am Morgen hatte der VfL Bochum den U11-Regio Cup gewonnen, am Samstag die U19 von Preussen Münster den internationelen U-19-Cup.

Mehr dazu lesen Sie in der Montagsausgabe (22.12.2012) der Westdeutschen Zeitung.

Gruppe A WSV – Ronsdorf 2:2, Vohwinkel – SV Bayer 1:4, WSV – Vohwinkel 7:0, Ronsdorf – SV Bayer 1:2, Bayer – WSV 0:4, Vohwinkel – Ronsdorf 2:3.

Gruppe B Cronenberg – Grün-Weiß 2:2, Dönberg – Linde 2:2, Cronenberg – Dönberg 5:1, Grün-Weiß – Linde 5:1, Linde – Cronenberg 2:7, Dönberg – Grün-Weiß 1:4.

Halbfinals WSV - Grün-Weiß 3:0, Cronenberg – SV Bayer 2:3

Vohwinkel – Linde 3:4 Platz 5 Ronsdorf – Dönberg 4:3

Platz 3 Cronenberg – Grün-Weiß 5:3

Finale WSV – SV Bayer 6:3

Alle Turniertore unter wz-sportplatz.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer