wza_361x361_431441.jpg
Muskelprobleme haben Dirk Heinzmann zur Aufgabe gezwungen.

Muskelprobleme haben Dirk Heinzmann zur Aufgabe gezwungen.

Archiv

Muskelprobleme haben Dirk Heinzmann zur Aufgabe gezwungen.

Belek. Nermin Celicovic und Dirk Heinzmann sind aus dem WSV-Trainingslager im türkischen Belek am Mittwoch Mittag vorzeitig abgereist. Beide hatten in den vergangenen Tagen nicht mittrainieren können. Celicovic plagen Knieschmerzen, Heinzmann hat muskuläre Probleme. Sie sollen jetzt in Wuppertal behandelt werden.

Der WSV kehrt erst am Sonntag aus Belek zurück. Am Mittwochabend werden WSV-Präsident Friedhelm Runge sowie Vizepräsident Harald Hübener und Sportdierektor Carsten Pröpper im Mannschaftshotel erwartet.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer