wza_1500x1001_612946.jpg
Die Neuanwärter beim WSV (v.l.): Alexis Theodosiadis, Angelo Zimmermann, Fatih Altundag.

Die Neuanwärter beim WSV (v.l.): Alexis Theodosiadis, Angelo Zimmermann, Fatih Altundag.

Thorsten Hesse

Die Neuanwärter beim WSV (v.l.): Alexis Theodosiadis, Angelo Zimmermann, Fatih Altundag.

Belek. Der WSV nimmt im Trainingslager im türkischen Belek zwei weitere Testpieler unter die Lupe. Neben Alexis Theodosiadis vom FSV Frankfurt, der bereits in Deutschland das Testspiel gegen Ahlen mitgemacht hat und mit dem WSV am Montag in die Türkei flog, sind dort nun auch Angelo Zimmermann (zuletzt Roosendaal/Niederlande) und Fatih Altundag (zuletzt Trabzonspor/Türkei) dazugestoßen.

Beide sind derzeit vereinslos. Zimmermann ist Defensivspezialist und käme für Posten im defensiven Mittelfeld oder in der Innenverteidigung in Frage. Altundag ist wie Theodosiadis Linksverteidiger. Auf dieser Position sucht der WSV einen Nachfolger für Jose Murillo, dessen Vertrag aufgelöst wurde. Altundag spielte zwar zuletzt in der Türkei, ist aber in Berlin aufgewachsen  und hat einige Zeit beim Hamburger SV II in der Regionalliga gespielt,  unter anderem bei einm 2:0-Sieg gegen den Wuppertaler SV. Der WSV ist noch bis zum 20. Januar im Trainingslager. das erste Testspiel ist für Samstag gegen Den Haag geplant.gh

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer