Die Platzkommission im Stadion am Zoo traf am Mittwoch ein einstimmiges Urteil. Das für den kommenden Samstag geplante Spiel des Wuppertaler SV gegen den SV Wehen-Wiesbaden fällt aus. Offiziell wurde die Absage am Abend vom Deutschen Fußballbund bestätigt.

Auf dem Rasen liegt eine geschlossene Schneedecke und die Zuschauerränge sind bis auf die Haupttribüne tief verschneit. Ein neuer Spieltermin steht noch nicht fest. Da das folgende Heimspiel des WSV für den 20. Februar angesetzt ist, bleibt der Stadionverwaltung und dem WSV noch etwas Zeit, um abzuwägen, ob eine Schneeräumaktion in den nächsten Tagen sinnvoll ist. Bis zum Samstag wäre eine solche Aktion mit freiwilligen Helfern angesichts der Schneemassen nicht machbar gewesen.

Die Mannschaft des WSV trainierte am Mittwoch erneut auf einem Kunstrasenplatz der Sportschule Kaiserau. Geplant wird von Tag zu Tag, denn schon am Dienstag, 9.Februar, steht das Nachholspiel in Regensburg auf dem Programm. Ob in Bayern gespielt wird, steht erst am Wochenende fest. Das für den 17. Februar geplante Pokalspiel gegen Tönisberg in der Krefelder Grotenburg wurde erneut abgesagt. Ein neuer Termin steht ebenfalls noch nicht fest. ab

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer