Marco Quotschalla
Marco Quotschalla bleibt. . .

Marco Quotschalla bleibt. . .

. . . aber Marcel Landers geht.

Archiv/Keil, Bild 1 von 2

Marco Quotschalla bleibt. . .

Wuppertal (gh). Rechtsaußen Marcel Landers wird der fünfte Spieler sein, der den WSV in der Winterpause verlässt. „Es sind nur noch kleine Details zu klären“, sagte Landers, der  am Mittwochmorgen einen Termin zur Vertragsauflösung hat. Der 28-Jährige, der mit sechs Saisontoren bisher zweitbester Schützen des WSV ist, geht zurück zu seinem Heimatverein – Liga-Konkurrent RW Oberhausen.

Bleiben wird dagegen Stürmer Marco Quotschalla. Der 24-Jährige, der in der vergangenen Woche mit Drittligist SV Wehen ins Trainingslager nach Spanien gefahren war, ist seit Mittwoch wieder bei der WSV-Mannschaft. Den Dienstag hatte ihm Trainer Peter Radojewski noch zur Regeneration frei gegeben. „Für mich ist er ein ganz wichtiger Spieler und das weiß er auch“, so Radojewski. Gegenüber ihm und Manager Gebert hatte Quotschalla am Mittwoch geäußert, weiter für den WSV spielen zu wollen.

Radojewski ist sicher, dass es bis zum Ende der Wechselfrist am 31. Januar „keine großen Abgänge“ mehr geben werde.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer