WSV Logo
$caption

$caption

Archiv

Wuppertal. Neues Jahr, alte Probleme, die eigentlich überwunden schienen: Aus Sicherheitsgründen ist das erste Auswärtsspiel 2014 des Wuppertaler SV in der Oberliga beim FC Kray kurzfristig abgesagt worden. Die Essener Polizei untersagte das Spiel, das der FC Kray am 2. Februar unbedingt in der heimschen Kray-Arena austragen wollte. Diese fasst nur 1500 Zuschauer, aus Wuppertal wurden bis zu 1000 Zuschauer erwartet.

Ausweichstadion ist der Essener Uhlenkrug. Dort spielt aber an diesem Tag Schwarz-Weiß Essen. Die Partie am Tag zuvor am Uhlenkrug auszutragen, untersagte die Stadt als Stadion-Eigentümerin, weil der Rasen zwei Spiele an zwei Tagen nicht verkrafte. Einen Ausweichtermin gibt es noch nicht. "Die ganze Situation ist extrem ärgerlich, komischerweise ist immer der WSV der Leidtragende. Da muss jemand zu spät aus dem Winterschlaf erwacht sein", sagte WSV-Sportvorstand Achim Weber.

Der Kartenvorverkauf für das Spiel wurde vorerst gestoppt.

Leserkommentare (16)


() Registrierte Nutzer