ccd35478-15dc-493e-929b-be379c9fde04.jpg
André Mandt verdrehte sich im Training das Knie.

André Mandt verdrehte sich im Training das Knie.

Krschak

André Mandt verdrehte sich im Training das Knie.

Wuppertal. In einer intensiven Trainingswoche samt Teamabend mit Kegeln hat Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV versucht, die schweren vergangenen Wochen zu verarbeiten und sich auf die nächste Partie in Mönchengladbach (Dienstag, 19.30 Uhr) zu fokussieren. Eine Hiobsbotschaft gab es aber für Trainer Stefan Vollmerhausen. André Mandt blieb im Training mit dem Fuß im Rasen hängen und verdrehte sich das Knie. Am Freitag steht eine MRT-Untersuchung an.

Seinen Einsatz sieht Vollmerhausen gefährdet, hofft aber auf eine Rückkehr von Silvio Pagano, der nach seiner Oberschenkelverletzung am Sonntag wieder voll ins Training einsteigen soll. Zumindest intern abgehakt ist der Fall Daniel Grebe, dem man klar gemacht habe, dass trotz aller verständlichen Erregung sein Schubser gegen den Notarzt, der sich im Spiel gegen den KFC im Gehschritt dem verletzten Uerdinger Spieler Müller genähert hatte, gar nicht gehe. Laut WDR ermittelt inzwischen die Staatsanwaltschaft gegen Grebe wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer