WSV Logo

Wuppertaler SV

Wuppertal. Auf der Suche nach neuen Unterstützern zeigt Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV sich offen für neue virtuelle Zahlungswege. Als erster deutscher Sportverein, so sagt der WSV selbst von sich, akzeptiert er für Spenden die Kryptowährungen Bitcoin, Ethereum und Bitcoin Cash.

Auf seiner Homepage wuppertalersv.com hat der WSV Spendenadressen eingerichtet. Eingehende Zahlungen will er zu 70 Prozent für seine Fußballjugend verwenden und zu je zehn Prozent an die Aktion Kindertal, die Kindertafel und die Horst-Buhtz-Stiftung weitergeben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer