wza_252x400_669016.jpg
Christian Maly könnte für ein halbes Jahr ausfallen.

Christian Maly könnte für ein halbes Jahr ausfallen.

Andreas Fischer

Christian Maly könnte für ein halbes Jahr ausfallen.

Wuppertal. Der langjährige Stammkeeper des Wuppertaler SV, Christian Maly, muss um die Fortsetzung seiner Karriere bangen. Am Freitag hatte sich der 35-Jährige im Spiel gegen Jena ohne Fremdeinwirkung am rechten Knie verletzt. Die Operation im Bethesda verlief ohne Komplikationen, aber die Diagnose ist niederschmetternd. Maly riss sich die Patellasehne. Außerdem wurde die Kniescheibe beschädigt.

"Ich habe ihn am Samstag besucht. Er ist vom Knöchel bis zum Oberschenkel eingegipst. Es geht ihm den Umständen entsprechend", sagt Manager Markus Bayertz. Eine Woche wird allein der Krankenhausaufenthalt dauern. Bei der Schwere der Verletzung rechnet Bayertz mit einer Pause von mindestens einem halben Jahr. "Bob ist eine der wichtigen Integrationsfiguren unseres Vereins. Doch im Moment haben andere Dinge Vorrang." ab

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer