Wuppertal. „Noch keine Verkündigungen, aber ein gutes Gespräch“, hieß es am Montag aus dem Büro des Oberbürgermeisters, nachdem Peter Jung vom Wuppertaler SV benannte potentielle Sponsoren an einen Tisch geladen hatte. Rund 20 Personen umfasste der Kreis, in dem WSV-Geschäftsführer Achim Weber zunächst Optionen für künftige Vereinsstrukturen vorstellte und bereits erzielte Erfolge bei der Vermarktung beschrieb. Auch Kandidatenbesetzungen für unterschiedliche Funktionen seien in dem eineinhalbstündigen Gespräch erörtert worden. Zunächst solle nun im kleineren Kreis konkretisiert werden, wie Verwaltungs- und Wirtschaftrat künftig zusammenwirken. In etwa zehn Tagen wolle Jung dann erneut einladen. gh

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer