Wuppertal. Die Suche von Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV nach einem Spieler für die Zehnerposition im offensiven Mittelfeld geht weiter. Christian Pospischil (bisher TuS Koblenz), der am Freitag gegen Münster als Gastspieler getestet worden war, ist aus dem Kandidatenkreis ausgeschieden. „Die Zehnerrolle ist nicht das, was er sich vorgestellt hat. Er ist ein guter Spieler, aber von seinem Typ haben wir bereits mehrere“, begründete WSV-Sportvorstand Jörg Albracht die Absage. Auch die Gastspieler auf der Torwartposition kommen für eine Verpflichtung wohl nicht in Frage. Am Freitag wird voraussichtlich Marc Schmidt aus der zweiten Mannschaft auf der Bank sitzen. gh

Leserkommentare (2)


() Registrierte Nutzer