Wuppertal, 05.11.2017

Nach Spiel WSV gegen KFC: Anzeige wegen unterlassener Hilfeleistung

zurück weiter
1 von 31
  1. Weil ein Spieler während der Regionalliga-Partie WSV gegen KFC minutenlang nicht behandelt wurde, ist bei der Polizei Anzeige gegen Unbekannt wegen unterlassener Hilfeleistung eingegangen.

    Weil ein Spieler während der Regionalliga-Partie WSV gegen KFC minutenlang nicht behandelt wurde, ist bei der Polizei Anzeige gegen Unbekannt wegen unterlassener Hilfeleistung eingegangen.

    Foto: Fries, Stefan (fri)
  2.  Nach Augenzeugenberichten, hatte der Spieler sich erst erbrochen und anschließend stark geblutet. Betreut wurde er zunächst von Spielern und der medizinischen Abteilung beider Teams, ehe dann nach mehreren, endlos erscheinenden Minuten professionelle Hilfe eintraf. Das Spiel war insgesamt gut zehn Minuten unterbrochen gewesen.

    Nach Augenzeugenberichten, hatte der Spieler sich erst erbrochen und anschließend stark geblutet. Betreut wurde er zunächst von Spielern und der medizinischen Abteilung beider Teams, ehe dann nach mehreren, endlos erscheinenden Minuten professionelle Hilfe eintraf. Das Spiel war insgesamt gut zehn Minuten unterbrochen gewesen.

    Foto: Fries, Stefan (fri)

Weil ein Spieler während der Regionalliga-Partie WSV gegen KFC minutenlang nicht behandelt wurde, ist bei der Polizei Anzeige gegen Unbekannt wegen unterlassener Hilfeleistung eingegangen.

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Angebote

Anzeige

Aktuelle Prospekte

Fotogalerie

Das ist der WSV-Kader der Saison 2017/18

In die Hallen der Wuppertaler Firma Riedel hatte Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV für das Fotoshooting der offiziellen Mannschaftsbilder für die Saison 2017/18 geladen. mehr

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wuppertal

wz-sportplatz.de: Das neue Fußballportal für Wuppertal

Auf dem neuen interaktiven Internetangebot wz-sportplatz.de finden Sie ab sofort alles über den Fußballsport in Wuppertal und dem Bergischen Land. mehr 5

VIDEOS AUS WUPPERTAL


KONTAKT LOKALREDAKTION WUPPERTAL

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG