Horst Willich soll für die Bereiche Marketing und Vertrieb zuständig sein.
Horst Willich soll für die Bereiche Marketing und Vertrieb zuständig sein.

Horst Willich soll für die Bereiche Marketing und Vertrieb zuständig sein.

Günter Hiege

Horst Willich soll für die Bereiche Marketing und Vertrieb zuständig sein.

Wuppertal. Horst Willich ist seit Montag drittes Vorstandsmitglied beim Wuppertaler SV. Ein Gremium aus Verwaltungsrat und Abteilungsleitern wählte den 63-jährigen Wuppertaler, der künftig im Vorstand die Bereiche Marketing und Vertrieb betreuen und für Sonderprojekte zuständig sein soll. Er gilt für die Tätigkeit als bestens geeignet, war er doch zuletzt in leitender Funktion im Portfoliomanagement der Deutschen Bank tätig, für die er seit 1972 arbeitete. Seit Ende November ist er im vorzeitigen Ruhestand.

Der dritte Vorstandsposten war seit Juni 2015 nach dem freiwilligen Rücktritt von Achim Weber vakant. Gesucht wird weiter ein Vorstand Sport. „Es mangelt an geeigneten Interessierten, zumal ja auch der erhebliche Zeitaufwand und Haftungsfragen eine Rolle spielen“, sagt Vorstandssprecher Alexander Eichner. Für den Bereich Marketing ist er sicher, in Willich nun einen „sehr geeigneten Kollegen“ gefunden zu haben: „Er passt genau in unser System und wird mit seiner Qualifikation die Arbeit im Marketing auf ein neues Level heben.“

Mehr lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Westdeutschen Zeitung.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer