WSV Logo

Wuppertaler SV

Wuppertal. Wie auf der Jahreshauptversammlung angekündigt, wird der Wuppertaler SV, ab sofort einen Zuschlag von einem Euro auf jede reguläre Eintrittskarte erheben. Damit sollen Geldstrafen abbezahlt werden, die dem WSV durch Fehlverhalten der Fans entstanden sind. Aktuell sind 756 Euro aus dem Spiel in Sonsbeck zu bezahlten, als Fans ein Fan über die Umrandung auf die Laufbahn neben dem Spielfeld gesprungen war und damit einen kurze Spielunterbrechung provoziert hatte.

Offen sind auch noch 240 Euro, die der Verein für Eintrittskarten in Sonsbeck bezahlt hatte, um einen Eklat zu vermeiden nachdem etwa 30 Fans ohne zu zahlen auf die Sportanlage gestürmt waren. Die Umlage gilt nur so lange, bis alle offenen Kosten gedeckt sind. Sollte der Übertäter in Regress genommen werden können, würden die bis dahin zu viel gezahlen Eintrittsgelder in die Jugendarbeit fließen.

Leserkommentare (21)


() Registrierte Nutzer