Die von Thomas Ediger trainierten Sportler dominieren ihre Altersklasse.

leichtathletik
Wollen 2006 die Deutsche Meisterschaft holen: Laurin Theisen, Tom Ediger, Oliver Kraft und Leander Bauschmann (v.l.).

Wollen 2006 die Deutsche Meisterschaft holen: Laurin Theisen, Tom Ediger, Oliver Kraft und Leander Bauschmann (v.l.).

privat

Wollen 2006 die Deutsche Meisterschaft holen: Laurin Theisen, Tom Ediger, Oliver Kraft und Leander Bauschmann (v.l.).

Wuppertal. Sie sind sozusagen die vier Musketiere der WSV-Leichtathleten: Tom Ediger, Leander Bauschmann und Oliver Kraft sind zwar erst 13 Jahre alt, Laurin Theisen gar erst zwölf – und doch wären sie auch schon bundesweit eine ganz große Nummer, wenn es in diesem Alter bereits Deutsche Meisterschaften oder Kader geben würde.

„Vier Sportler in dieser Qualität im Jahrgang 2001 dürften Ihresgleichen suchen“, sagt ihr Trainer Thomas Ediger stolz. Er ist nicht nur Konditionstrainer der WSV-Fußballer, sondern hat zusammen mit seiner Frau Corina den Trainingsbetrieb der Leichtathleten im Verein seit Jahren in der Hand und setzt in dieses Quartett besondere Hoffnungen. Ediger nennt es „Projekt 2016“, denn dann strebt er mit den vier Jungs den Deutschen Mannschaftsmeistertitel im Neunkampf an.

>> Den vollständigen Artikel lesen in der gedruckten Mittwochsausgabe Ihrer Westdeutschen Zeitung.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer