Der 1. FC Köln und Wuppertaler SV trennten sich 1:1 unentschieden.

1.FC K�ln U21 gegen WSV
In der zweiten Halbzeit war der WSV das dominante Team und drückte auf den verdienten Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit war der WSV das dominante Team und drückte auf den verdienten Ausgleich.

Schinkel, Uwe (schin)

In der zweiten Halbzeit war der WSV das dominante Team und drückte auf den verdienten Ausgleich.

Köln. Trotz der bislang besten Saisonleistung bleibt der Wuppertaler SV in dieser Saison weiter sieglos: Beim 1. FC Köln II reichte es vor 800 Zuschauern nur zu einem 1:1 (1:0). Den Führungstreffer für den FC erzielte Christopher Buchtmann (33.), der Ausgleich glückte WSV-Stürmer Christian Knappmann drei Minuten vor Spielende.

Auf schwer bespielbaren Rasen entwickelte sich zunächst eine offene Partie zwischen beiden Mannschaften. Nach einer halben Stunde war der WSV aber die spielbestimmende Mannschaft und hatte Pech, dass ein Ball von Neuzugang Maciej Zieba in einer Pfütze vor dem FC-Tor liegenblieb. Umstritten auch die Szene, als Christian Knappmann wohl im Strafraum gefoult wurde, der fällige Elfmeterpfiff aber ausblieb.

In der zweiten Halbzeit war der WSV das dominante Team und drückte auf den verdienten Ausgleich. Der fiel nach einigen guten Möglichkeiten (Kopfball Kastrati) erst kurnz vor Spielende.

Am Dienstag trifft der WSV im Stadion am Zoo auf den SV Elversberg (Anstoß 19 Uhr).

1.FC Köln U21: Schwabke – Kübler, Schwellenbach, Schorch, Spinrath – Bisanovic (80.Dick), Akbari – Hector, Hömig (70.Vaaßen), Buchtmann (89.Schulte) – Uth. Trainer: Dirk Lottner

WSV: Samulewicz – Landers, Schlieter, Flottmann, Moosmayer – Meier, Fleßers – Zieba (63.Assauer), Baltes, Asaeda (72.Kastrati) – Knappmann. Trainer: Karsten Hutwelker

Tor: 1:0 (33.) Buchtmann, 1:1 (83.) Knappmann

Gelb: Schorch, Hector, Akbari, Uth – Flottmann, Knappmann

Schiedsrichter: Florian Heft (Neuenkirchen)

Zuschauer: 800

Leserkommentare (4)


() Registrierte Nutzer