Der Handball-Zweitligist biegt beim 28:25 einen Zehn-Tore-Rückstand noch um.

Logo TV Beyeröhde Handballgirls
Das Logo des TVB TV Beyeröhde aus Wuppertal, die Handball-Girls. Wappen

Das Logo des TVB TV Beyeröhde aus Wuppertal, die Handball-Girls. Wappen

TV Beyeröhde

Das Logo des TVB TV Beyeröhde aus Wuppertal, die Handball-Girls. Wappen

Wuppertal. Mit einem 28:25 (10:14)-Sieg über die Damen des SV Werder Bremen feierten die Beyeröhder Handballgirls am Samstag den zweiten Sieg in Folge und bleiben ind er 2. Bundesliga im fünften Spiel hintereinander ungeschlagen.

Vor allem die Entstehung des Sieges riss die 170 Zuschauer in der Halle Buschenburg von den Sitzen. Nach einem katastrophalen Start lagen die Wuppertalerinnen zunächst mit 2:12 (18.) hinten, bevor sie sich langsam wieder in die Partie kämpften und die Punkte zu Hause hielten. Jennifer Weste bewies, dass sie ein guter Backup für Dana Centini ist. Melina Fabisch war mit sieben Treffern Beyeröhdes beste Werferin.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer