Im GA-Pokal geht es kommende Woche Schlag auf Schlag.

Wuppertal. Die erste Hauptrunde des 57. Fußball-GA-Pokal-Wettbewerbs steht. Drei Teams aus Niederberg und drei Wuppertaler B-Kreisligisten haben sich in der Qualifikation durchgesetzt. BV 1885 Azadi benötigte dabei am Dienstag die Verlängerung, um den FC Polonia mit 2:1 zu bezwingen. Der SC Uellendahl besiegte die Langenberger SG mit 5:3, die SF Wuppertal schickten die Breiten Burschen Barmen mit 4:0 vom Mallack zurück ins Rauental. Auswärts beim FC Langenberg konnte sich der CSI Milano mit 3:1 behaupten. Union Roma war dagegen beim 0:8 gegen Rot-Weiss Wülfrath Chancen los.

Die sich daraus ergebenden reizvollen Paarungen, die bis auf das Gastspiel von Oberligst WSV bei den Sportfreunden Dönberg in der kommenden Woche stattfinden, finden Sie in der Grafik. TFC Wuppertal und Rot-Weiß Wülfrath sind bereits kampflos im Achtelfinale (16. - 22 Juli), weil die Gegner FC Wülfrath und TSG Heiligenhaus zurückgezogen haben. gh

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer