Christian vom Lehn
Christian vom Lehn

Christian vom Lehn

ANDREAS FISCHER WUPPERTAL

Christian vom Lehn

Wuppertal. Die Meisterrunde der 1. Bundesliga beim Endkampf der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Schwimmen stand für die SG Bayer unter keinem guten Stern. Bei den Männern fehlte verletzungsbedingt mit Christian vom Lehn der größte Leistungsträger. Das Frauenteam hatte sogar gleich vier Ausfälle zu beklagen.

An das gute Ergebnis des Vorkampfes vor zwei Wochen konnten daher in Darmstadt beide Mannschaften nicht anknüpfen. Die Männer blieben mit 21 068 Punkten um 1040 Punkte hinter dem Vorkampfergebnis zurück.

Auch die Frauen büßten 1098 Punkte ein und kamen beim Endkampf auf 20 575 Zähler. Beide belegten in der Endabrechnung Platz sechs. Neuer Deutscher Meister bei den Frauen wurde die SG Essen, bei den Männern holte die SG Frankfurt den Titel.

Die von Axel Focke betreute 2. Herrenmannschaft der SG Bayer wurde beim Oberliga-Endkampf in Bochum Erster und steigt in die 2. Bundesliga auf. Wir berichten noch.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer