Den Hauptlauf über 4,836 Kilometer gewinnt Fabian Bock vom TSV Bayer 04 Leverkusen in 15:16 Minuten.

Den Hauptlauf über 4,86 Kilometer gewinnt Fabian Bock vom TSV Bayer 04 Leverkusen in 15:16 Minuten.
Der Sieger über die Halbmarathondistanz: Gebremeskel Weldey.

Der Sieger über die Halbmarathondistanz: Gebremeskel Weldey.

Der Sieger über die Halbmarathondistanz: Gebremeskel Weldey.

Wuppertal. Rechtzeitig zur Startaufstellung zum 5. Schwebebahn-Lauf über 4,836 Kilometer hörte am Sonntag auf zu regnen und fing auch erst wieder an, als die Sieger auf der überdachten Bühne vor dem Opernhaus in Barmen geehrt wurden. Dabei gestand Veranstaltungsleiterin Silvia Kramarz: „Als ich während des Hauptlaufs die B7 entlang geschaut habe, hätte ich ja fast einen Herzkasper bekommen.“ Bei knapp 7000 Sportlern war beim Start erst einmal kein Ende in Sicht – die B7 ein Läufermeer.

Als Erster im Ziel über die 4,836 Kilometer war Fabian Bock vom TSV Bayer 04 Leverkusen. Er hatte vor sich nur einen Radfahrer, konnte er den Lauf so richtig genießen und klatschte auf dem Weg über die Ziellinie zahlreiche Hände ab.