Wuppertal. Der Cronenberger Jan Velte sorgt für Schlagzeilen in der Schweiz. Das 36-jährige langjährige Rollhockey-Ass des RSC Cronenberg, das im vergangenen Sommer nach dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft seine Karriere beendet hatte, will noch einmal beim RHC Basel die Rollschuhe schnüren.

Andreas Paczia, ein ehemaliger Mitspieler aus RSC-Zeiten, hatte Kontakt mit ihm aufgenommen und ihm ein Angebot unterbreitet, für Basel ab März Relegationsspiele zu bestreiten. Der derzeitige Erste einer der Schweizer Zweitliga-Gruppen will unbedingt aufsteigen, und dabei soll Velte helfen.

„Es ist alles ganz entspannt, ich fahre nur zu den Spielen dorthin, das sind maximal zehn“, sagt Velte, der sich derzeit beim Boxtraining und in Absprache mit Trainer Sven Steup auch beim RSC-Training die nötige Fitness holt. Ein Comeback in der Bundesliga schließt Velte aus.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer