Wuppertal. Der RSC Cronenberg hat die Spitze in der Rollhockey-Bundesliga erobert. Mit 4:3 besiegten die Löwen im Spitzenspiel in der Alfred-Henckels-Halle Meisterschaftskonkurrent ERG Iserlohn und schoben sich aufgrund des direkten Vergleichs (Hinspiel 2:2) vorbei an den jetzt punktgleichen Iserlohnern auf Platz eins. Der RSC hatte bereits mit 4:0 geführt, musste aber nach einer Aufholjagd der Gäste in den letzten Minuten noch ein wenig zittern.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer