Sechs Dörper Cats zum Auftakt im Nationaldress im Einsatz.

Wuppertal. Das Training für die kommende Saison ist gerade erst angelaufen, da wartet auf einige Rollhockey-Spielerinnen der Dörper Cats gleich ein erster Einsatz in der deutschen Nationalmannschaft. Für das am Freitag in Düsseldorf stattfindende Freundschaftsländerspiel gegen die Schweiz hat Trainer Mike Neubauer mit Torhüterin Carolin Reinert und Stürmerin Lea Reinert, beides Neuzugänge von Germania Herringen, sowie Gina Behnke und Maren Wichardt, die vor der Rückkehr zu ihrem Stammverein RSC Cronenberg steht, insgesamt vier Dörper Cats nominiert.

Ebenfalls in Düsseldorf findet am Samstag und Sonntag ein Freundschaftsturnier der U19-Auswahl statt. Das Turnier dient der Vorbereitung auf die Europameisterschaft der U19-Nationalmannschaften, die im September in Portugal stattfindet. Vom RSC Cronenberg wurden Kelly Heesch und Gina Behnke berufen.

Auch die Herren des RSC haben unter Trainer Sven Steup mit dem Training für die kommende Saison begonnen. Mit dabei sind die Neuzugänge Sebastian Wilk, Torwart vom VFB Remscheid, sowie Jens Behrend und Heimkehrer Mark Wochnik vom französischen Meister St. Omer. Der kolumbianische Nationalspieler Diego Ochoa schreibt in seiner Heimat noch Examensarbeiten, wird Ende September aber in Cronenberg, wo die Dach-Renovierung an der Henckels-Halle angelaufen ist, zurück erwartet. es

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer