Wuppertal. Postkartenidylle auf dem Bismarcksteg. Einen attraktiven Ort für das Mannschaftsfoto wählte die Rollhockey-Nationalmannschaft, die vom 5. bis 11. September in der Wuppertaler Uni-Halle nach einer Medaille bei den Europameisterschaften greifen will. Auf unserem Foto, hintere Reihe von links: Co.-Trainer Martin Schmahl, Nationaltrainer Sven Steup, Thomas Haupt, Jens Behrendt, Kay Hövelmann, Philipp Kluge, Mark Wochnik, Team-Manager Björn Siebel, Torwarttrainer Martin Hermann.

Mittlere Reihe von links: Sebastian Glowka, Marco Bernadowitz, Liam Hages. Vorne von links: Benjamin Nusch, Phillip Leyer, Bastian Wilk und Patrick Glowka. Auf dem Foto fehlen der Feldspieler Andy Paczia und Delegationsleiter Wolfgang Bernadowitz. Um drei Feldspieler muss Trainer Sven Steup den Kader für die Rollhockey-EM noch reduzieren. Die Entscheidung wird er in dieser Woche fällen müssen. Letzte Eindrücke sammelte er bei einem Lehrgang in der Schweiz, der am Sonntag zu Ende ging. Foto: Mathias Kehren

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer