Das erste Spiel nach der Winterpause findet am Sonntag in Ratingen auf Kunstrasen statt.

Peter Radojewski fühlt sich beim CSC wohl.
Peter Radojewski fühlt sich beim CSC wohl.

Peter Radojewski fühlt sich beim CSC wohl.

Schwartz

Peter Radojewski fühlt sich beim CSC wohl.

Wuppertal. Vor dem Start in die Restrunde am Sonntag in Ratingen hat Fußball-Oberligist Cronenberger SC den Vertrag mit Trainer Peter Radojewski bis 2018 verlängert. Der 48-Jährige, der im Oktober  zum CSC gekommen war und die Mannschaft aktuell auf einen Nichtabsteigsplatz geführt hat, hatte zunächst nur Vertrag bis  Sommer. Er sei optimistisch, den Klassenerhalt mit dem Team zu schaffen, habe seine Vertragsverlängerung aber  nicht vom Saisonergebnis abhängig gemacht und frühzeitig und ligaunabhängig zugesagt.  "Damit hat er die Weichen für die weiteren Planungen gestellt", heißt es in einer Mitteilung des CSC-Vorsitzenden Hartmut Gose.

Unterdessen ist das Spiel in Ratingen am Sonntag, 15 Uhr, auf den Kunstrasen im Keramag-Sportpark, Götschenbeck 1, verlegt worden. Witterungsbedingt wurde der Naturrasenplatz im Ratinger Stadion gesperrt. 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer