Marton Buday und Nicole Maschwitz Europa- und Deutsche Meister.

Konkurrenzlos in Europa: Marton Buday in seinem Ausleger-Kanu.
Konkurrenzlos in Europa: Marton Buday in seinem Ausleger-Kanu.

Konkurrenzlos in Europa: Marton Buday in seinem Ausleger-Kanu.

privat

Konkurrenzlos in Europa: Marton Buday in seinem Ausleger-Kanu.

Wuppertal. Mit dem Bergischen Drachenboot-Fest veranstalten die Paddler des Drack Attack Teams im VfKWuppertal am Wochenende ihren Saisonhöhepunkt am Beyenburger Stausee. Für die Exoten unter den Drack Attacks - die Outrigger (Ausleger)- und Surfski-Paddler - fand ein Saisonhöhepunkt dagegen am vergangenen Wochenende in Rerik an der Ostsee statt.

Beim Hawaiian Sportsfestival, der inoffiziellen, internationale Deutsche Meisterschaft in diesen aus Polinesien stammenden Kanu-Sportarten, holten die Starter aus Beyenburg zwei Titel. So konnte der im Mai auf der Mittelmeerinsel Giglio bereits zum Europameister gekürte Marton Buday erneut seine Ausnahmestellung bei den Outrigger Paddern demonstrieren.

Nicole Maschwitz siegte mit drei Minuten Vorsprung

Bei dem Rennen über drei Runden zu je fünf Kilometer rund um die Seebrücke in Rerik, das bei Windböen zu einer Herausforderung für die Sportler aus sechs Nationen wurde, belegten Benny Paries und Frank Eller vom Outrigger Racing Team Wuppertal die Plätze drei und vier. Bei den Damen konnte Teamkollegin Nicole Maschwitz auf nationaler Ebene beweisen, das ihr Erfolg bei den Europameisterschaften keine Zufall war und mit drei Minuten Abstand den Sieg erpaddeln.

Bei dem Surfski-Rennen belegte Carsten Raeder, Kanute aus dem Drachenboot Team Drag Attacks, einen hervorragenden Platz im Mittelfeld einige Minuten vor der ehemaligen Weltklasse-Kanutin Birgit Fischer.

Bei einem Outrigger-Rennen über 12 Kilometer auf dem Salzhaff am Tag vor der Meisterschaft gewannen Klaus Maschwitz im Einer sowie Gerd Wüster und Guido Wrede im Zweier.

WSW-Schüler Cup: Freitag 10 bis 16 Uhr mit 20 Teams von elf Schulen. Pro Team zwei Läufe, drei Altersklassenwertungen.
Erfurt-Fun-Cup: Samstag 12.30 bis 18 Uhr. Bisher sind 16 Hobby- und Vereinsmannschaften gemeldet, anschließend Drachenbootparty.
Sparkassen-Firmen-Cup: Sonntag von 10 bis 16.30 Uhr. Bisher sind 19 Firmenteams gemeldet. 13 Uhr Aktion meine Stunde für Wuppertal.
Nachmeldungen bis Freitag unter Telefon 0173/744 66 36.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer