Im Kellerduell bei TuRU Düsseldorf holt der Cronenberger SC ein glückliches 1:1.

Logo Cronenberger SC
$caption

$caption

Wuppertal. Aufsteiger Cronenberger SC hält sich in der Fußball-Oberliga weiter beachtlich. Im Duell 13. gegen 14. bei der höhe eingeschätzten TuRU aus Düsseldorf erzielten die Cronenberger am Sonntag ein 1:1. Der Punktgewinn war allerdings etwas glücklich. Denn Düsseldorf hatte ein klares Chancenplus. Cronenbergs guter Torwart Marcel Langendorf hielt seinen  Kasten aber bis zur 62. MInute sauber. Dann bezwang ihn ausgerechnet der Ex-WSVer und -Cronenberg Julian Kray aus kurzer Distanz. 

Nach einer tollen Einzelleistung  von Jens Perne kamen die Gäste zehn Minuten vor Schluss mit ihrer einzigen Chance in der zweiten Halbzeit aber noch zum Ausgleich. Der eingewechselte Ahmed Al Khalil nutzte Pernes Vorarbeit und erzielte ebenfalls aus kurzer Distanz das 1:1.   

TuRU: Nowicki, Salau, Pjetrovic, Reitz, Nadidai, Lehnert, Norf, Clasen (83. Imeri), Kray (78. Boermans), Kraus, Kubo.

Cronenberg: Langendorf, Perne, D. Schättler, Ferreira, Kanschik, Radojewski, Eisenbach (65. Al Khalil), Eibl, Türkmen (65. Becker), Leber (72. Da Silva) T. Schättler.

Tore: 1:0 (62.) Kray, 1:1 (81.) Al Khalil.

Schiedsrichter: Rudolf Patrick

Zuschauer: 250

Nächstes Spiel CSC – VfB Homberg, Sonntag, 26. März, 15 Uhr.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer