Aleksei Dmitrik mit seiner Silbermedaille in Daegu.
Aleksei Dmitrik mit seiner Silbermedaille in Daegu.

Aleksei Dmitrik mit seiner Silbermedaille in Daegu.

Rungroj Yongrit

Aleksei Dmitrik mit seiner Silbermedaille in Daegu.

Wuppertal. Das 25. Springermeeting in der Heckinghauser Sporthalle (Samstag, 21. Januar) ist um einen Star reicher. Nach der Zusage von WM-Silbermedaillengewinnerin Martina Strutz (Stabhochsprung) ist es den Organisatoren nun gelungen, auch den Vize-Weltmeister im Hochsprung der Männer, Alexei Dmitrik, zu verpflichten.

Der Russe weist laut Tunierdirektor Birger Hense eine Bestleistung von 2,36 Meter auf. „Die Verhandlungen haben sich ein bisschen in die Länge gezogen, letztlich war es aber eine problemlose Verpflichtung“, sagt Hense. Medaillenglanz bringt auch Lisa Ryzih mit nach Heckinghausen. Sie holte bei der EM 2010 Bronze im Stabhochsprung und ist aktuelle Deutsche Hallenmeisterin (4,65 Meter). tb

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer