Mit Platz drei hat die österreichische Handball-Nationalmannschaft mit Alexander Hermann vom Bergischen HC ein Turnier in der Schweiz abgeschlossen. Am Samstag unterlagen die Adler Tunesien mit 29:34, gestern besiegten sie ohne den erkälteten Hermann Portugal mit 34:30 und reisten sofort nach Italien weiter. Dort findet am Dienstag um 18 Uhr das erste von vier Qualifikationsspielen zur WM 2017 statt, die Hermann & Co. bis 17. Januar zu bestreiten haben. gh

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer