Stefan Mittelsten Scheid übernimmt das Team des Oberligisten.

Stefan Mittelsten Scheid hatte sich selbst beim LTV gemeldet und Interesse bekundet. Jetzt hat er den Trainerjob.
Stefan Mittelsten Scheid hatte sich selbst beim LTV gemeldet und Interesse bekundet. Jetzt hat er den Trainerjob.

Stefan Mittelsten Scheid hatte sich selbst beim LTV gemeldet und Interesse bekundet. Jetzt hat er den Trainerjob.

Kurt Keil

Stefan Mittelsten Scheid hatte sich selbst beim LTV gemeldet und Interesse bekundet. Jetzt hat er den Trainerjob.

Wuppertal. Es hat lange gedauert, doch auch Handball-Oberligist LTV Wuppertal ist auf der Suche nach einem neuen Trainer fündig geworden. Nachdem Gespräche mit Wuppertaler Trainergrößen wie Norbert Gregorz oder Ralf Trimborn nicht zum Abschluss führten, kam der Zufall zur Hilfe. "Ich hatte gehört, dass der LTV immer noch auf der Suche ist. Da hab’ ich mal angerufen", berichtet Stefan Mittelsten Scheid über seine Initiativbewerbung bei LTV-Abteilungsleiter Holger Pauls.

Zwar ist der 47-Jährige Solinger in der Wuppertaler Handballszene eher unbekannt, ein unbeschriebenes Blatt in Sachen Handball ist Mittelsten Scheid aber keineswegs. "Wir sind überzeugt, den idealen Mann gefunden zu haben", sagt Pauls, der nicht zuletzt Mittelsten Scheids Erfahrung im Umgang mit jungen Spielern schätzt.

Den neuen B-Lizenz-Inhaber erwartet ein kleiner Kader, der noch einmal verjüngt wurde. Den zahlreichen Abgängen steht mit dem talentierten Rückraumspieler Max Barnsteiner bislang lediglich ein Neuzugang gegenüber. Der 21-Jährige verfügt über Regionalliga-Erfahrung (Waiblingen), pausierte zuletzt ein Jahr.

"Ich will mir erst ein Bild von der Mannschaft machen", kündigte Mittelsten Scheid an. Da der LTV-Etat weiterhin auf Sparflamme köchelt, werden wohl keine hochkarätigen Neuverpflichtungen möglich sein. "Ich bin kein Typ, der nur Mannschaften übernimmt, die um den Aufstieg mitspielen können. Man muss das Potential realistisch einschätzen und versuchen, im Rahmen der Möglichkeiten das Bestmögliche herauszuholen", kündigt Mittelsten Scheid an. LEN

B-Lizenz seit 1989

Seniorenbereich:
1990 - 2003 Solinger TB, Aufstieg in die Verbands- und 2001 in die Oberliga;
HSV Gräfrath, 2004/05 Aufstieg in die Landesliga;
TuS82 Opladen, 2005/06 Aufstieg in die Regionalliga MTVD Köln 2007/08

Jugend:
Dinslaken A-Jugend, Aufstieg, 2008/09 Regionalliga

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer