Bayer hat sich im Spiel gegen CSI Milano durchgesetzt.
Bayer hat sich im Spiel gegen CSI Milano durchgesetzt.

Bayer hat sich im Spiel gegen CSI Milano durchgesetzt.

Jens Loewen

Bayer hat sich im Spiel gegen CSI Milano durchgesetzt.

Wuppertal. Die Qualifikanten für die Fußball-Hallenstadtmeisterschaften, die am Sonntag ab 10 Uhr in der Wuppertaler Uni-Halle ausgetragen werden, stehen fest. Beim Kreisliga-Qualifikationsturnier am Samstag haben sich vor gut 600 Zuschauern in der Uni-Halle in Gruppe A der A-Kreisligist TFC Wuppertal  und B-Kreisligist SF Dönberg vor  dem SC Uellendahl, dem TSV Union und dem mit einem Punkt völlig enttäuschenden SSV Germania durchgesetzt.

In Gruppe B lag am Ende der überraschend starke B-Kreisligist SF Wuppertal vor dem punktgleichen Favoriten SV Bayer, dem TSV Fortuna, den Breiten Burschen Barmen und dem CSI Milano, der als einziges Team ohne Punkt blieb. In Gruppe C schaffte den Sprung der SV Heckinghausen vor B-Kreisligist Viktoria Rott. In Gruppe D qualifizierte sich der starke Kreisliga-B-Tabellenführer TSV Beyenburg, vor dem ASV.  Für Sonntag reihen sich die Qualifikaten folgendermaßen ein:


Gruppe 1: TSV Ronsdorf, Jägerhaus Linde, TFC Wuppertal, ASV
Gruppe 2: Wuppertaler SV, FSV Vohwinkel, SF Wuppertal, Viktoria Rott
Gruppe 3: Cronenberger SC, FK Jugoslavija, SV Bayer. SV Heckinghausen
Gruppe 4: Grün-Weiß Wuppertal, SSV Sudberg, SF Dönberg, TSV Beyenburg

Erste Partie am Sonntag ist um 10 Uhr. Die Vorrunde läuft bis 16 Uhr. Es folgen die Viertelfinals. Der Stadtmeister soll gegen 19.15 Uhr feststehen. Alle Partien können Sie live unter wz-sportplatz.de verfolgen. 


 

1. TFC, 10 Punkte, 17:7 Tore; 2. SF Dönberg, 7 P, 17:11; 3. SC Uellendahl 7 P., 14:10; TSV Union, 2 P, 7:14; 5. SSV Germania, 1 P, 6:19.

Ergebnisse: Germania – TFC  0:5, Uellendahl – Dönberg 5:2, Union – Germania 3:3, TFC – Uellendahl 4:2, Dönberg – Union 4:0, Germania – Uellendahl 1:4, TFC – Dönberg 4:4, Uellendahl – Union 3:3, Dönberg – Germania 7:2, Union – TFC 1:4.

 


 

1. SF Wuppertal 10 Punkte, 14:7 Tore; 2. SV Bayer 10 P., 10:5 Tore, 3. TSV Fortuna 6 P., 6:6; 4. BB Barmen 3 P., 8:9 Tore, 5. CSI Milano 0 P., 6:17.

Ergebnisse: Fortuna – Bayer 0:1, Breite Burschen – SF Wuppertal 1:2, Milano – Fortuna 1:2, Bayer – Breite Burschen 3:0, SF Wuppertal – Milano 5:1, Fortuna – Breite Burschen 2:0, SV Bayer – SF Wuppertal 3:3, Breite Burschen – Milano 7:2, SF Wuppertal – Fortuna 4:2, Milano – Bayer 2:3.

1. SV Heckinghausen 9 Punkte, 12:5 Tore, 2. Viktoria Rott 6 P., 7:8;  3: FC Pestalozzi 3 P., 5:7 Tore, 4. FC Polonia 0 P., 4:8.

Heckinghausen – Polonia 4:2, FC Pestalozzi – Rott 2:3, Heckinghausen – FC Pestalozzi 3:1, Rott – Polonia 2:1, Polonia – Pestalozzi 1:2, Rott – Heckinghausen 2:5.  

 


 

1. TSV Beyenburg  6 Punkte, 5:5 Tore,  2. ASV 5 P., 6:4; 3. SC Sonnborn 4 P., 6:5; 4. FC 1919 1 P., 3:6.  

Sonnborn – ASV 2:2, Beyenburg – FC 1919 2:1, Sonnborn – Beyenburg 1:2, FC 1919 – ASV 1:1, ASV – Beyenburg 3:1,

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer