Gold für Spanien, Gold für den RSC Cronenberg und die Stadt Wuppertal. Was der Verein in Zusammenarbeit mit der Sportverwaltung in den vergangenen Monaten und in der Turnierwoche auf die Beine gestellt hat, ist ganz großer Sport. Unterstützt von vielen ehrenamtlichen Helfer hat das Organisationskomitee ein perfektes Turnier auf die Beine gestellt, das insgesamt 11.500 Zuschauer verfolgt haben. Die kamen voll auf ihre Kosten und halfen dank der tollen Stimmung mit, dass es nicht das letzte große internationale Turnier in Wuppertal gewesen sein wird. Von diesem Kraftakt werden sich Peter Stroucken, Sven Steup und die gesamte RSC-Familie erst einmal erholen müssen. Um dann irgendwann von der Ausrichtung der Weltmeisterschaft zu träumen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer