Ein Tätigkeitsverbot von einem Jahr hat jetzt die Jugendspruchkammer des Fußballkreises Wuppertal-Niederberg gegen den B-Jugendtrainer von Trabzon Wuppertal/Heiligenhaus ausgesprochen. Er hatte nach einer Partie den erst 16-Jährigen Schiedsrichter verbal bedroht und auch körperlich bedrängt. Ingesamt verzeichnet die Kammer in den vergangenen Jahren eine deutliche Zunahme von Verfahren im Jugendbereich. Umgekehrt gebe es immer weniger Schiedsrichter, was nicht zuletzt auf derartige Vorfälle zurückgeführt wird.

Den ganzen Fall und mehr zum Thema lesen sie in der Samstagsausgabe der Westdeutschen Zeitung.

Leserkommentare (4)


() Registrierte Nutzer