Saisoneröffnung Beyeröhde - Lintfort
Beyeröhdes Trainerin Meike Neitsch, war besonders vom Kampfgeist der deutschen Männer-Nationalmannschaft angetan. Foto:Andreas Fischer

Beyeröhdes Trainerin Meike Neitsch, war besonders vom Kampfgeist der deutschen Männer-Nationalmannschaft angetan. Foto:Andreas Fischer

Fischer, A. (f22)

Beyeröhdes Trainerin Meike Neitsch, war besonders vom Kampfgeist der deutschen Männer-Nationalmannschaft angetan. Foto:Andreas Fischer

Wuppertal. Völlig begeistert von der Leistung der deutschen Handball-Nationalmannschaft sind auch die Trainer der Wuppertaler Vereine. Teamleistung, Kampf aber auch die Ideen von Bundestrainer Dagur Sigurdsson sehen Meike Neitsch, Sebastian Hinze und Co. als entscheidend für den sensationellen Titelgewinn an. Sie erhoffen sich durch die neu ausgelöste Handball-Euphorie auch einen Schub für den Handball im Bergischen.

In der Dienstagsausgabe der Westdeutschen Zeitung lesen sie die Stimmen von Neitsch, Hinze, Werner Baldy, Jens Buss, Bernd Mettler und Peter Cornelius. 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer