Logo BTV Barmer TV BTV 1846 Barmen
Logo BTV Barmer TV BTV 1846 Barmen

Logo BTV Barmer TV BTV 1846 Barmen

Barmer TV

Logo BTV Barmer TV BTV 1846 Barmen

Wuppertal. Basketball-Zweitligist Barmer TV steckt weiter im Tabellenkeller fest. Im ersten Heimspiel des neuen Jahres unterlagen die Barmerinnen zu Hause dem BBZ Opladen knapp mit 59:64 (28:38). In einem Spiel mit vielen Höhen und Tiefen bekamen die Barmerinnen nach dem Wechsel die drei großen Spielerinnen und die blitzschnelle Aufbauspielerin der gut besetzten Gäste besser in den Griff und konnten einen Zehn-Punkte-Rückstand aufholen. Wiebke Brund erzielte zum Ende des Dritten den 48:48-Ausgleich. Besonderes die von einem Kreuzbandriss genesene Miska Stankova und Zugang Sarah Dorlöchter wussten auch offensiv  zu glänzen. Kurz vor Schluss  führte der BTV sogar mit 56:52. Doch nun rächten sich die vielen einfachen Fouls, die den Gastgeberinnen im ersten Durchgang unteraufen waren. Sie kamen in Foulprobleme, Wiebke Bruns schied zwei Minuten vor Schluss bei 59:60 mit dem fünften Foul aus. So ging dann auch der Versuch einer Schlussoffensive ins Leere. Der BTV hat nach 13 Spielen weiter erst zwei Siege auf seinem Konto. Opladen konnte sich mit jetzt fünf Erfolgen ins Tabellenmittelfed absetzen und dürfte in dieser Form nichts mehr mit dem Abstieg zu tun bekommen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer