Der Fahrplan für die Wintervorbereitung.

Der BHC stellt sich nach der schmerzhaften Heimniederlage am zweiten Weihnachtsfeiertag (Archivfoto) schon im Januar wieder dem VfL Gummersbach.
Der BHC stellt sich nach der schmerzhaften Heimniederlage am zweiten Weihnachtsfeiertag (Archivfoto) schon im Januar wieder dem VfL Gummersbach.

Der BHC stellt sich nach der schmerzhaften Heimniederlage am zweiten Weihnachtsfeiertag (Archivfoto) schon im Januar wieder dem VfL Gummersbach.

Fischer, Andreas (f22)

Der BHC stellt sich nach der schmerzhaften Heimniederlage am zweiten Weihnachtsfeiertag (Archivfoto) schon im Januar wieder dem VfL Gummersbach.

Wuppertal. Die Bundesliga-Konkurrenten Gummersbach und Lemgo sind die Top-Gegner der BHC-Handballer in der Wintervorbereitung, die am kommenden Mittwoch beginnt. Täglich zwei Trainingseinheiten stehen dann auf dem Programm, dazu ein Kurztrainignslager, das vom 16. bis 20. Januar in München bezogen wird. In dessen Rahmen treten die Löwen beim Blitzturnier um den NH-Cup in Erlangen gegen Zweitliguist Erlangen (17. janaur) und den österreichischen meister HC Apla Hard an 19. Janaur). Ein weiteres Blitzturnier bestreitet der BHC am 24. Janaur beim Zweitligisten ASV Hamm. Weiterer Gegner dort ist der TBV Lemgo. Der Test beim Liga-Konkurrenten VfL Gummersbach bildet am 29. Januar den Abschluss der Testspielserie.

Pflichtspielauftakt ist dann bekanntlich am 8. Febuar beim ThSV Eisenach (19 Uhr). Wann die fünf EM-Fahrer dazustoßen, hängt vom Verlauf der EM für Österreich und Island ab. red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer