Der bergische Handball-Erstligist spielt nun am Sonntag gegen die HSG Krefeld um den Einzug in die zweite Hauptrunde.

Solingen/Wuppertal. Den ersten Teil seiner DHB-Pokal-Aufgabe am Wochenende hat Handball-Bundesligist Bergischer HC am Samstag souverän gelöst. Mit 28:21 (14:9) siegten die Löwen in ihrem ersten Spiel des Erstrunden-Viererturniers in der Solinger Klingenhalle gegen den Zweitligisten TV Emsdetten.

Nur in der Anfangsphase der Partie tat sich der BHC dabei etwas schwer, zog nach dem 6:6 nach 15 Minuten aber kontinuierlich davon. 

Am Sonntag um 15 Uhr geht es für die Löwen im Spiel gegen Drittligist HSG Krefeld nun um den Einzug in die 2. DHB-Pokalhauptrunde. Die Krefelder besiegten im Anschluss an das Spiel der Gastgeber gegen Emsdetten den Nord-Drittligisten HF Springe ebenfalls recht souverän mit 33:31. Sie hatten das gesamte Spiel über geführt, in der zweiten Hälfte sogar zeitweise mit sechs Toren.

Für die Partie git es an der Tageskasse Tickets für 12 Euro.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer