Pekeler fehlte bei erfolgreicher WM-Qualifikation.

Wuppertal. Am Mittwoch steigen die Handballer des Zweitligisten Bergischer HC wieder in die Vorbereitung auf die verbleibende Rückrunde ein. Gut drei Wochen bleiben bis zum Auftakt gegen Erlangen (Samstag, 5. Februar, 18.15 Uhr, Bayer-Halle).

Voraussichtlich erst zu Beginn der kommenden Woche wird Simon Kluge wieder mit der Mannschaft trainieren. Der Rechtsaußen hatte sich in der ersten Januarwoche im Helios-Klinikum einem kleinen operativen Eingriff an beiden Knien unterzogen. Dieser war schon länger geplant, da der Linkshänder immer wieder Probleme mit Entzündungen der Schleimbeutel hatte.

Während die WM in Schweden am morgigen Donnerstag beginnt, haben die deutschen Junioren in den vergangenen Tagen die Qualifikation für die U21-Weltmeisterschaft (in Griechenland) mit Siegen gegen die Ukraine, Schweiz und Israel unter Dach und Fach gebracht. Beim Turnier in der Ukraine fehlte mit BHC-Spieler Hendrik Pekeler eine der Stützen des Teams. Er litt unter einer Augenentzündung und konnte die benötigten Kontaktlinsen nicht einlegen. LEN

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer