bhc logo
$caption

$caption

Wuppertal. Im mit Hochspannung erwarteten Bergischen Duell am zweiten Weihnachtsfeiertag gegen den VFL Gummersbach muss Handball-Bundesligist Bergischen HC neben Alexander Oelze auch auf Arnor Gunnarsson verzichten. Während Oelzes Einsatz nach einer Einblutung im Brustmuskel bereits ausgeschlossen war, kam das Aus für Gunnarsson erst nach einer kurzfristigen Diagnose. Bei einem MRT stellte sich die Knieverletzung, die sich der Rechtsaußen in Hamburg zugezogen hatte, als Riss des Außenminiskus heraus. Gunnarsson, der nach längerer Verletzungspause gerade erst wieder fit geworden war, muss nun erneut zwei Wochen pausieren.

Erstmals wieder mit dabei ist dagegen gegen Gummersbach der Halbrechte Kristian Nippes. Sein Muskelbündelriss im Oberschenkel ist ausgeheilt. Er überstand alle Belastungstests. Anwurf in der Solinger Klingenhalle ist um 19 Uhr. Das Spiel ist bereits ausverkauft.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer