Wuppertal. Zum Trainingsauftakt in der Vorbereitung auf die neue Erstliga-Saison hat der  Handball-Bundesligist Bergischen HC am Mittwoch ene weitere Personalie bekanntgegeben.  Als dritter Torwart wurde der 27-fach estländische  Nationalkeeper Rasmus Ots  für zwei Jahre verpflichtet. Der 25-Jährige soll vorrangig für die zweite Mannschaft in der Oberliga spielen,  aber für den Fall, dass sich einer der beiden Bundesliga-Torhüter  Christopher Rudeck und Bastian Rutschmann verletzt  auch als interne Übergangslösung für die erste Mannschaft zur Verfügung stehen. Dort soll er auch am Training teilnehmen. Er war am Mittwoch aber  - genau wie die Nationalspieler  Arnor Gunnarsson, Linus Arnesson, Max Darj, Tomas Babak und Milan Kotrc, die erst am Montag dazustoßen - noch nicht dabei.

Die Zweitvertretung des Bergischen HC  unter Trainer Mirko Bernau kann neben Ots mit Kris Zulauf und Dennis Alius noch zwei weitere Zugänge  vermelden. Der 32-jährige Zulauf, der vor einigen Jahren beim VfL Eintracht Hagen in der 2. Handball-Bundesliga aktiv war, soll insbesondere die BHC-Defensive verstärken, aber auch im Angriff Akzente setzen und so mit seiner Erfahrung der jungen Nachwuchsmannschaft des Bergischen HC in spielentscheidenden Situationen Sicherheit geben. Mit dem 31-jährigen Torhüter Dennis Alius aus Langenfeld als 3.Schlussmann wird das Torhütergespann Ots/Baermann komplettiert. Bis vor einem Jahr war Alius noch beim Solinger Oberligisten TSV Aufderhöhe aktiv. Die Personalplanungen im Kader des Bergischen HC II sind damit noch nicht abgeschlossen.  Trainer und sportlicher Leiter Mirko Bernau möchte bis zum Saisonstart Anfang September noch einen weiteren Rückraumspieler verpflichten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer