BHC will heute Revanche nehmen

Wuppertal. Dass Handball-Bundesligist Bergischer HC auch heute nach dem Spiel gegen den SC Magdeburg (19 Uhr) Uni-Halle auf einem Nichtabsteigsplatz stehen wird, steht nach den Niederlagen der Konkurrenten Eisenach (19:36 gegen die Rhein-Neckar Löwen) und N-Lübbecke bereits fest. Dennoch zeigte gerade die knappe 26:28-Niederlage der Lübbecker in Kiel, wie wichtig für den BHC heute Zählbares für den BHC wäre, um sich ein Polster zu verschaffen. Nach Lübbecke, das drei Punkte zurück auf dem letzten Tabellenplatz liegt, muss der BHC am Mittwoch. Doch heute liegt aller Fokus auf der Partie gegen den neuen Pokalsieg Noch gibt es 600 Karten. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer