Anmeldung zum Sparda Cross ist noch möglich.

Wuppertal. Am Sonntag wird auf Küllenhahn der 2. Sparda Cross Triathlon gestartet. Die Wettervorhersage (trocken mit Temperaturen um 24 Grad) ist optimal, die Resonanz erneut riesengroß. Nachdem die letztjährige Veranstaltung im Rahmen des NRW-Tages schon 330 Starter anlockte, haben sich diesmal bereits 440 Teilnehmer angemeldet. Zwei unterschiedliche Streckenlängen werden angeboten: "Das bergische Hämmerchen" (wird etwa ab 10 Uhr gestartet) wartet auf die Einsteiger mit Distanzen von 500m Schwimmen, 14 km Radfahren, 5 km Laufen, beim "Bergischen Hammer" (Startzeit etwa ab 10.40 Uhr) sind es 750 m Schwimmen, 28 km Rad und 10km Laufen. Beim Hammer sind auch Staffeln zugelassen (Familien, Schulen, Firmen).

Durch die Zusammenlegung des Start-, Wechsel-, und Zielbereichs auf Küllenhahn im Bereich des Freibads Neuenhof und der Müllverbrennungsanlage ist der Cross-Triathlon auch für Zuschauer eine Attraktion. Zumal erneut Samba-Bands für heiße Rhythmen sorgen und der Küllenhahner Bürgerverein eine reichhaltige Beköstigung verspricht. Der Staffelstart ist um 9.30 Uhr angesetzt. Im Anschluss werden die Teilnehmer des Hämmerchens auf die Strecke geschickt, bevor die ambitionierten Athleten des Hammers loslegen dürfen. Etwa um 15 Uhr dürften die letzten Sportler das Ziel erreicht haben.

Nachmeldungen für den Triathlon sind noch kurzfristig möglich. Bitte per E-Mail an sparda-cross-triathlon@gmx.de Notwendig ist dort die Angabe von Name, Adresse, Mailadresse, Geburtsdatum, Championchip-Nummer (falls vorhanden), Konfektionsgröße für das Finisher-Langarm-Shirt (falls gewünscht). Das Startgeld ist am Sonntagmorgen bei der Startnummernausgabe zu bezahlen. LEN

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer