Gut 300 Teilnehmer nahmen am Samstag an der Veranstaltung teil.
Gut 300 Teilnehmer nahmen am Samstag an der Veranstaltung teil.

Gut 300 Teilnehmer nahmen am Samstag an der Veranstaltung teil.

Hiege

Gut 300 Teilnehmer nahmen am Samstag an der Veranstaltung teil.

Wuppertal. Gelungene Veranstaltung beim 44. Cross und Waldlauf des LC Wuppertal. 273 Läufer (75 weniger als im Vorjahr) gingen bei kühlem aber gutem Laufwetter am Samstag auf die Strecken rund um den Freudenberg. Etwa die Hälfte davon startete in den Kinder- und Jugendläufen. Überlegene Sieger gab es im Cross- und Waldlauf. 

Beim Crosslauf der Männer über 6,2 Kilometer war Daniel Schmidt (TURA Remscheid-Süd) wieder einmal eine Klasse für sich. Bei den Damen (4,2 Kilometer) gewann Felicitas Vielhaber (von  TUSEM Essen) vor Ann-Kathrin Fütterer vom PSV Wuppertal.

Der PSV gewann auch die Staffelwertung um die Bergische Löwin genauso wie die anschließende Weitlaufstaffel über 5 x 1,96 Kilometer. Den Bergischen Schmied - die Staffelwertung der Männer beim Crosslauf - sicherte sich überlegen die LG Wuppertal unter anderem mit den Cracks Marc Walter und Benjamin Lehmbach.

Die Einzelwertung beim Waldlauf gewann bei den Frauen, wie im Vorjahr, Corinna Mertens (LG Wuppertal). Bei den Männern feierte Ewout Hilferink in seinem ersten Lauf nach langer Verletzungspause (Ermüdungsbruch im Fuß) ein gelungenes Comeback. Der Laufspezialist des Tri-Club Wuppertal gewann überlegen.  

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer