So, so, die städtischen Angestellten drohen mit einem Warnstreik, weil sie ihre Forderung in der ausstehenden Tarifrunde unterstützen wollen. W.Zetti findet natürlich, dass dies das gute Recht von Angestellten ist, auch wenn er mit sorgenvoller Miene an die städtischen Finanzen denkt.

Dann erinnerte sich W.Zetti an die Demonstration für den Erhalt des Schauspielhauses, wo er einen Verdi-Mann sah, der überaus engagiert die Fahne der Gewerkschaft schwenkte. Aha. Seitdem geht W.Zetti ein altes und immer wieder gern gesungenes Lied nicht mehr aus dem Kopf und es ist ja auch Karneval: "Wer soll das bezahlen, wer hat das bestellt?"

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer