Ich geb’ es ja zu, es war ein Fehler: Müdigkeitsbedingt war Euer W.Zetti am Sonntagabend beim RTL-Machwerk "Akte Golgatha" hängengeblieben - ein Geschichts-Thriller um die Suche nach dem wahren Grab Jesu, bei der eine überdrehte Schriftstellerin und ein arroganter Chirurg von einem Abenteuer ins nächste taumeln. Das klingt schon schlimm genug und war es auch - doch W.Zettis Hutschnur riss, als der Medicus, gespielt vom unsäglichen Marco Girnth, mitten im felsigen Nichts der judäischen Einöde den Satz fallen ließ: "Meine Wiege stand in Wuppertal, aber selbst da wäre ich jetzt lieber als hier." Liebe Drehbuchschreiber der Republik, selbst wenn hier die Schließung des Schauspielhauses droht: Wuppertal ist nicht die Sahel-Zone, merkt Euch das! Motzt lieber über Berlin!! Da gibt’s keine schönen Hügel, keine Schwebebahn und Schulden machen können die NOCH viel besser als wir. Ehrlich!

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer