wzetti oh nein
$caption

$caption

Was waren das für Zeiten, als gute Musik noch wirklich gute Musik war und nicht irgendeine Datei auf einer Festplatte. Als man nach der Schule (zunächst) und nach der Arbeit (später) zum Plattenhändler seines Vertrauens ging, um die neuesten Scheiben in Augenschein und nach dem Bezahlvorgang (ohne Mausklick) mit nach Hause zu nehmen. Vom schönen Plattencover gar nicht zu reden. Und heute? Da gibt es überall nur Bieber mit „ie“. Vorname Justin. Der Bieber nagt ganz gehörig an meiner musikalischen Zuversicht – es sei denn, eine der großen Bands von früher haut mal wieder eine tolle Platte raus. Gerne auch auf Vinyl. Die machen hoffentlich noch Musik, wenn die Bieber dieser Tage längst wieder in ihrem Bau verschwunden sind.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer