Eine Helmkamera kennt W.Zetti eigentlich nur aus der Formel 1. Auch bei Action-Sportarten soll das Aufnahmegerät ja vermehrt zum Einsatz kommen. Beim Bungee-Jumping oder Kite-Surfen kann sich W.Zetti denn Sinn eines Videos auch noch erschließen. Gestern morgen aber kreuzte am Wupperufer ein Senior auf einem Fahrrad den Weg von W.Zetti, mit Fahrradhelm, einer geschätzten Geschwindigkeit von rund 15 Stundenkilometern – und einer Helmkamera an der Stirn. Na, das wird ja ein spannender Mitschnitt werden. . .

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer